Pianist & Entertainer

Mit 11 Jahren bereits empfand er enorme Bewunderung für das große Vorbild Udo Jürgens, und kaum dem Stimmbruch entwachsen, begann der junge Künstler, seine Stimme auf die Klangfarbe von Jürgens zu trainieren, und diesen in der Interpretation seiner Songs, in Mimik und Gestik perfekt zu kopieren. Gerade siebzehn geworden, legte er sein Diplom als staatlich geprüfter Kirchenorganist ab. 1980 machte er sich selbständig, absolvierte eine Gesangsausbildung am Gießener Stadttheater und unterrichtete parallel dazu an verschiedenen hessischen Musik- und Volkshochschulen Klavier, Orgel, Gitarre, Akkordeon und Flöte. Sein eigentliches Ziel aber war immer die Bühne und R. konzentrierte sich somit ganz auf die eigene musikalische Karriere. Es folgten Engagements bei zahlreichen öffentlichen und privaten Veranstaltungen, so 1986 auf dem "Traumschiff", und Auftritte in Funk und Fernsehen, z.B. 1988 mit Udo Jürgens im "Tele-As" (ZDF). R's Konzerte mit der John-West-Big-Band füllten die großen Hallen überall in der Republik, und zusammen mit der Band begleitete er Künstler wie Howard Carpendale, Wenke Myrhe, Mary Rose, Roy Black, Costa Cordalis, Rex Gildo oder Vicky Leandros.

<<< Zurück