Musik aus Trinidad

Karibischer Groovejazz und Steelpanmusik aus Trinidad (südliche Karibik). Die Steel-Pan (in Deutschland auch oft als Steel-Drum bekannt) ist das letzte akustische Instrument, das in diesem Jahrhundert kreiert worden ist. Es ist das National-Instrument Trinidads und dort entwickelt worden. Da den Schwarzen Trinidads lange Zeit das Spielen auf Trommeln untersagt war, haben sie aus ehemaligen Ölfässern die Steel-Drum entwickelt. Anfangs war diese "Blechtrommel" ein sehr einfaches Instrument mit wenigen Tönen, aber im Lauf der Zeit ist es zu einem sehr komplexen Instrument entwickelt worden. Es gibt Bass-Steel-Pan, Tenor Pan, Double-Tenor Pans, Soprano-Pans und viele andere. Jede dieser Pans hat viele Töne (es gibt spezielle Steel-Pan Stimmer, ein Beruf, den nur sehr wenige beherrschen) und eine komplette Steel-Band kann nicht nur karibischen Calypso spielen, sondern Pop, klassische Musik etc etc.. Es ist absolut faszinierend, in der Zeit vor dem Karneval Trinidad zu besuchen und sich Proben der diversen Steel-Bands anzuhören. Dieses Erlebnis, zwischen ca. 150 Steel-Drummern rumzulaufen und die Musik hautnah zu erleben, wird man nie vergessen. Und den Steel-Band Wettbewerb (dem sogenannten Panorama) sollte man auch mal erlebt haben.

<<< Zurück