Fragiles Glück!

«Die vielleicht schönste Nummer, die zurzeit in Europa geboten wird» Frankfurter Allgemeine Zeitung, 11. Juni 2011

Die Welt gerät aus den Fugen, fällt aus dem Gleichgewicht! Mag sie sich im letzten Augenblick noch retten? Und wenn, für wie lange?

Als Highlight in André Hellers neuer Magnifico Show beweist Rigolo-Gründer Mädir Eugster, dass er jene kostbaren Momente des Gleichgewichts, nach denen wir uns sehnen, meisterlich einzufangen weiss!

Auf seiner Suche nach Heilung und Balance baut der Schamane ein Riesenmobile aus Palmrippen – einen Traumfänger, ein äusserst fragiles Gefüge, dessen Entstehen im Zeitlupentempo jede Zuschauerin und jeden Zuschauer magnetisiert, das allen den Atem raubt.

Und es gelingt! Das Gleichgewicht ist da – ein Glücksmoment. Ein Raunen geht durch die Reihen, man atmet auf.

Doch der Moment ist flüchtig, fast eine Illusion. Kaum hat der "Zeremonienmeister des Glücks" sein Ziel erreicht, macht er sich an dessen Zerstörung und stellt uns so die Frage: Ist unser Schicksal nicht das Finden und Verlieren dieses Glücks? Ist nicht der Sinn die Suche, der stete Neubeginn?

Mädir Eugster RIGOLO ausgezeichnet als Kamiwaza-Meister im Land des Zen

 

KAMIWAZA bezeichnet in Japan einen "Meister mit übermenschlichen Fähigkeiten". Mit diesem Titel ist 2013 Mädir Eugster RIGOLO mit der Sanddornbalance in Tokyo / Japan ausgezeichnet worden. Das Publikum im Saal hält den Atem an und folgt magnetisiert den behutsamen und bedachten Bewegungen des Balance-Meisters, der aus 15 Palmrippen im Zeitlupentempo ein äußerst fragiles Riesenmobilé entstehen lässt. Einen Traumfänger, ein flüchtiges Glück, eine Illusion, da es, kaum das Gleichgewicht gefunden, vom Künstler selbst zerstört wird. Mit der Auszeichnung KAMIWAZA ist die Kunst der Sanddornbalance im Land des Zen angekommen: Konzentration, Achtsamkeit sowie bewusste Wahrnehmung auf der Suche nach der absoluten Realität finden sich in der knapp 15 minütigen Performance-Installation.

Videos senden wir mit einem Angebot auf Anfrage gern zu.

 

<<< Zurück