Faszination Jonglage auf Weltklasseniveau

Frankfurter Allgemeine Magazin: „Die Welt aus den Angeln heben, ihre Gesetze einfach ignorieren, mit der Schwerkraft zaubern, das kann einen Menschen, der es kann, süchtig machen.

Oliver G. jongliert nicht kopflos mit der Keule und dem Ball, aber manchem seiner Zuschauer hat er mit seiner Kunst schon den Kopf verdreht. Der junge Mann lässt dem Publikum keine Chance, seinem Kampf mit der Tücke des Objekts nachzuvollziehen. Die Bälle rollen an ihm herauf und herab, über Arme, Rücken, Kopf und Nacken- Alles lässt sich beschrieben. Wie er den Fuß hebt. Wie der kleine silberne Teelöffel durch die Luft segelt und auf seiner Stirn landet. Aber wie er das macht, dass der Löffel auf dem Stiel stehen bleibt, als wäre er an seinem Kopf fest geklebt, das ist unbeschreiblich.

Oliver G. - wer ihn auf der Bühne sieht, der erlebt weit mehr als nur eine Abfolge von Geschicklichkeits - und Fangübungen... Mensch und Requisite verschmelzen zu einer atemberaubenden, spektakulären Choreographie: Oliver tanzt seine Jonglage. Mal wirbelt er zu hämmernden Techno- Rhythmen über die Bühne, mal begleiten meditative Klänge seine Bewegungen. Das Spiel von Schwerkraft und Balance wird bei Oliver zum betörend leicht anmutenden Kunstwerk.

Videos senden wir mit einem Angebot auf Anfrage gern zu.

<<< Zurück