Maximilian Engert



(Sport-)Moderator

.Maximilian Engert kannte nach eigenen Angaben schon vor seiner Einschulung "PS- Zahl, Höchstgeschwindigkeit und Hubraum aller Autos auswendig." Schon mit 15 Jahren kaufte er sein erstes Auto: Einen Austin Healey Sprite, kurz "Froschauge" genannt. Er durchlief die bekannte Münchner Journalistenschule zum Diplomjournalist, um dort mittlerweile sporadisch als Dozent zu arbeiten.

Bei Münchner TV-Sendern moderierte er nachrichtenlastige als auch Wirtschaftssendungen. Für div. Computerfirmen hat er in Werbespots als Nachrichtensprecher mitgewirkt. Sehr erfolgreich moderierte er in den zurückliegenden Jahren auch Galas und Events.

Hauptsächlich widmet sich der Motorsportbegeisterte, der auch einmal ein Formel 1 Fahrzeug in einem Rennen pilotierte, dem Rennsport und Automobilen: Schon 1993/94 moderierte er für DSF u.a. den ADAC-GT-Cup und war Regisseur vieler Motorsport-Beitrage bei diversen TV- Stationen. Kaum hatte Engert seinen Führerschein gemacht, besuchte er sofort eine Rennfahrerschule und ist danach fünf Jahre Autorennen gefahren. „Ich bin zwar nicht Weltmeister geworden, durfte mich aber immerhin auch mal in der Formel 3 versuchen."

<<< Zurück