Moderator, Autor, Komponist,Comedían

Richter begann seine Medien-Karriere 1987 als Radio-Moderator beim Hamburger Privatsender Radio 107. 1989 hatte er sein erstes Fernseh-Engagement mit der ARD-Fernsehlotterie „Carlot“. Es folgten Arbeiten als Moderator von Musiksendungen: „airplay“ (Premiere) und „MuziQ“ (Musikquiz des NDR).

1992 wechselte er in die Sportredaktion von Sat.1 und moderierte dort zunächst News-Sport-Formate wie „dran“ und den Sport im Frühstücksfernsehen. Von 1993 bis 1995 war er der Moderator der Basketball-Sendung "jump ran", einem wöchentlichen Magazin über die US-amerikanische Basketball-Liga NBA. Im Anschluss daran war er als Schauspieler und Autor Mitglied der "comedy factory" (ProSieben), einer Sketch-Comedy-Serie, die u. a. für den Goldenen Löwen (1997) und die Goldene Rose von Montreux nominiert wurde.

Seit 1998 tauchte er regelmäßig als Gast in Comedy-Produktionen auf, z. B. bei „voll witzig“, „Mensch Markus“ und „Die Pannen-Show“. Seit 2005 ist er regelmäßiger Gast im Rateteam von „genial daneben“. Ende 2005 war er Gastgeber der Talk-Show-Parodie „Talk im Tudio“ (Sat.1)

Zwischen 2009 und 2013 arbeitete Richter als Field-Reporter bei den Fußball-Bundesliga-Übertragungen von LIGA total!. Von 2011 bis 2013 moderierte er die Sendung Mittelkreis – Der Werder Bremen Talk des Lokal-TV-Senders heimatLIVE.

2015 gründete er mit Daniel Helmbrecht, Nahuel Lopez und Jörg Salamon die ticr GmbH, die einen Socialmedia-Fußball-Liveticker veröffentlicht.

Referenzen u.a.

RASTA, Vechta

<<< Zurück