Jonglage - "Supertalent"

Geboren 1968 in Erfurt

Studium Mittelalter-Geschichte, durch Abschluss als Meister der Künste (Magister Artium) zu wahrer Kunst behördlich berufen.

1997 startend mit jener seltenen Form der Jonglage, bei der Kugeln über den Körper und die Hände gleiten, rollen, schweben, verharren, fließen, kreisen, fliegen, ohne den Kontakt zur Haut zu verlieren, eine unio mystica in Körper und Geist, das Auge des Betrachters hypnotisierend, verwirrend, begeisternd, Balance und Bewegung im Gleichklang, genannt Kontaktjonglage.

Bezeichnet sich selbst als praktizierenden Historiker, Alchimist und Kelvinist, schreibt aber keine Bücher, sondern sucht die Schönheit im Moment und die Poesie in der Bewegung.

Seit 2002 als Solo-Artist auf Bühnen, einige Showproduktionen im Duo: u.a. 2004 „Rausch“ mit Shahij (Berlin), 2006 „Ars Mystica“ mit Stefan Weyh (Leipzig), seit 2008 „Bas(s)tral“ mit Carsten Hundt (Leipzig), seit 2011 im Duo mit A.U.N.A. aus Minsk (Weissrussland)

Varietès: Leipzig, Berlin, Bremen, Braunschweig, Dresden

10 Jahre, 20 Länder, 1000 Auftritte

Videos senden wir mit einem Angebot auf Anfrage gern zu.

Referenzen u.a.

Ingersoll / EMO 2013

<<< Zurück