Wo die Köpfe der Zuschauer enden..

...und die Kuppel des Zeltes beginnt ist ihre Bühne. In luftiger Höhe schwebend inszeniert sie ein poetisches Ballett am Vertikalseil. Der hinreizend choreografierte Tanz erzeugt im Publikum schon fast andächtige Stille. Dabei verzichtet Crystalla auf alles Spektakuläre.

Die Künstlerin gehört zu den weltbesten Vertikalseilartistinnen. Sie wurde an der Internationalen Zirkusschule Carre Silivia Montfort und L’ècole de Fratellini ausgebildet, sowohl am Vertikalseil wie auch auf dem Hochseil. In diesen zwei „Disziplinen“ hat sie sich perfektioniert. Mittlerweile schreiben erfolgreiche Komponisten eigene Musiktitel für ihre Nummern.

Die Referenzliste ist ein Spiegelbild ihrer Qualität: Roncallis Apollo Varieté, Düsseldorf, Cirque Mondial, Paris, Pomp Duck & Circumstances, Friedrichsbau Stuttgart mit Romy Haag, Wintergarten Berlin, Krystallpalast Leipzig; Akademie der Künste mit Dennis Hopper; Museumseröffnung mir Ex- Kulturminister Jack Lang, 50 Jahre UNICEF mit Sabine Christiansen u.v.a.m. und natürlich viele TV-Auftritte.

Videos senden wir mit einem Angebot auf Anfrage gern zu.

<<< Zurück