Streichinstrumente interpretieren Jazz.

Das ist eher ungewöhnlich. Doch „Superstrings“ heizen mit ihren Violinen so richtig ein. Komplettiert wird das Ensemble mit Bass, Klavier und Schlagzeug. Die Streichinstrumente treten dabei in einen Dialog voll Witz und Spielfreude mit den Rhythmusinstrumenten. Im Mittelpunkt des Repertoires stehen Jazz, Funk und lateinamerikanische Musik. Die Besonderheit bei „Superstrings“ ist der Einsatz einer Tenorvioline, die aufgrund ihrer einzigartigen Bauweise und verbesserten Mikrophonabnahme eine neue Klangwelt erschließt. Arrangierte und improvisierte Musikpassagen, getragen von swingenden und pulsierenden Rhythmen bilden die Grundlage für eine besondere Musik voller Poesie und Lebenslust, die einlädt zum Tanzen und Träumen.

<<< Zurück