Alexander V.



Ein Star im Genre der Kraftakrobaten

Einarmig – selten auf zwei Armen, aber nie auf den Füßen stehend – drückt er seinen muskulösen Körper geschmeidig in faszinierende Formationen – und das in drei Meter Höhe.

Der gebürtige Ukrainer kam mit 15 Jahren nach Kiew, um dort sein akrobatisches Talent unter den besten Ausbildern auszubauen. Vier Jahre später, nach seinem staatlichen Abschluss, erhielt Alexander sofort ein Engagement am berühmten Moskauer Zirkus.

Stationen wie Paris, Frankfurt, Berlin, Stuttgart und Düsseldorf – jeweils auf den berühmten Varietés- und Zirkusbühnen folgten. Mittlerweile gehört er in der Kraftakrobatik zur Elite. Man glaubt in der Tat „The devil on one arm“ – wie er seine choreographierte Performance nennt – zu sehen.

<<< Zurück